Die Grundpfeiler der Google-Suche

Menschen auf der ganzen Welt nutzen die Google-Suche, um Dinge zu finden, sich über interessante Themen zu informieren und wichtige Entscheidungen zu treffen. Dabei verlassen sie sich auf uns. Und auch wenn sich die Technologie ständig weiterentwickelt, bleibt unser Ziel unverändert: Wir wollen allen Nutzern helfen, die Informationen zu finden, die sie brauchen. Unserer Meinung nach sollte die Google-Suche:


Die relevantesten und zuverlässigsten Informationen liefern, die vorliegen

Damit du die nützlichsten Informationen findest, werden eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt: Unter anderem die in deiner Suchanfrage verwendeten Wörter, der Inhalt von Seiten, die Verlässlichkeit von Quellen sowie dein Standort und deine Sprache. 15 % der täglich gestellten Suchanfragen sind für uns vollkommen neu. Daher verwenden wir automatisierte Systeme, um dir die relevantesten und verlässlichsten Informationen zu deiner Frage anzuzeigen, die wir finden können.

Wir messen mit einem strengen Verfahren, ob die Suchergebnisse die hohen Anforderungen unserer Nutzer an Relevanz und Qualität erfüllen. Dazu ziehen wir umfangreiche Tests und Tausende geschulte unabhängige Evaluatoren aus aller Welt heran, die die Qualität der Google-Suche bewerten.

Die relevantesten und zuverlässigsten Informationen liefern, die vorliegen

Uneingeschränkter Zugriff auf Informationen

Das Ziel unseres Unternehmens ist es, die Informationen der Welt zu organisieren und allgemein zugänglich und nutzbar zu machen. Deshalb machen wir es den Nutzern leicht, in der Google-Suche ganz unterschiedliche Arten von Informationen aus einer Vielzahl von Quellen zu finden. Manche Informationen sind eindeutige Fakten – etwa wenn es um die Höhe des Eiffelturms geht. Komplexere Themen lassen sich mit der Google-Suche aus verschiedenen Blickwinkeln untersuchen. So kann sich jeder selbst ein Bild machen.

Damit Informationen für alle zugänglich sind und es auch bleiben, entfernen wir Inhalte nur unter ganz bestimmten Umständen aus den Suchergebnissen – etwa zur Einhaltung lokaler Gesetze oder auf Anfrage von Websiteinhabern.

Uneingeschränkter Zugriff auf Informationen

Informationen bestmöglich präsentieren

Heute sind Informationen nicht mehr nur auf Websites zu finden, sondern auch auf Bildern und in Videos, Nachrichten, Sportergebnissen sowie vielen anderen Arten von Inhalten. Suchst du also nach einer Wegbeschreibung, siehst du eine Karte. Und falls du dich für das Wetter oder Aktienkurse interessierst, zeigen wir dir minutengenau die aktuellen Informationen an. Wir verwenden dabei eine allgemein verständliche Sprache und ein nutzerfreundliches Design. Außerdem führen wir immer wieder groß angelegte Tests durch, um besser nachvollziehen zu können, ob Informationen so präsentiert werden, dass sie für Nutzer am hilfreichsten sind.

Informationen bestmöglich präsentieren

Deine Privatsphäre schützen

Wenn du unsere Dienste nutzt, vertraust du uns deine Daten an. Es liegt in unserer Verantwortung, deine Daten zu schützen. Mithilfe unserer Steuerelemente kannst du selbst entscheiden, welche Datenschutzeinstellungen für dich die richtigen sind und deine Daten auch dauerhaft löschen. Damit deine Daten geschützt sind, haben wir eine Sicherheitsinfrastruktur geschaffen, die zu den fortschrittlichsten der Welt gehört. Und wir verkaufen keine personenbezogenen Daten. Wir verdienen Geld mit Werbeanzeigen, nicht durch den Verkauf personenbezogener Daten.

Entsprechend unserer Datenschutzgrundsätze entwickeln wir Werkzeuge und Materialien, mit denen du nachvollziehen kannst, wie wir Daten verwenden, um die Google-Suche für dich noch nützlicher zu machen. Beispielsweise kann Google mithilfe deines Suchverlaufes deine Suchanfragen automatisch vervollständigen. Suchst du etwa nach "Barcelona", schlagen wir dir möglicherweise Orte oder Sehenswürdigkeiten vor, nach denen du schon einmal gesucht hast – noch bevor du sie fertig eingegeben hast.

Deine Privatsphäre schützen

Wir verkaufen Werbeanzeigen, sonst nichts

Dank Werbeanzeigen ist die Suche kostenlos und allgemein zugänglich. Und Werbeanzeigen sind das einzige, was wir verkaufen.

Wir berechnen nichts dafür, dass jemand in unserem Suchindex erscheint. Wenn Unternehmen, Einzelpersonen oder Organisationen Werbeanzeigen kaufen, wirkt sich das nicht auf unsere Suchalgorithmen aus. Werbetreibende haben keine Vorteile im Hinblick auf das Ranking ihrer Websites durch unsere Suchalgorithmen – und auch gegen Bezahlung bieten wir solche Vorteile nicht an.

Werbeanzeigen werden nur eingeblendet, wenn wir der Ansicht sind, dass sie für die eingegebenen Suchbegriffe relevant sind. Bei den meisten Suchanfragen wird überhaupt keine Werbung eingeblendet. Und wenn welche angezeigt wird, ist sie immer eindeutig als Werbung gekennzeichnet und gut von den Suchergebnissen zu unterscheiden.

Wir verkaufen Werbeanzeigen, sonst nichts

Erstellern helfen, online erfolgreich zu sein

Unser Ziel ist ein gesundes Web mit aktuellen und relevanten Inhalten in allen Sprachen der Welt. Daher helfen wir Nutzern, Publishern und Unternehmen aller Größen, online zu bestehen und von anderen gefunden zu werden. Dazu bringen wir Nutzer durch unsere Suchergebnisse auf kleine und große Websites und stellen Inhabern von Websites viele Tools und Ressourcen für ihren Erfolg zur Verfügung.

Erstellern helfen, online erfolgreich zu sein

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Weitere Informationen